DURCHLÜFTEN: OPENAIR IM SCHLÜTERHOF
2020
|
|
Humboldt Forum im Berliner Schloss

Über einen Zeitraum von sechs Wochen lud das Humboldt Forum in den hauseigenen Schlüterhof ein: Kunst- und Musikinteressierte konnten zu einem Mix aus Gesprächen, Performances, Videokunst und Musik an der Open Air-Bühne zuhören, mitmachen und austauschen. Rund 8.000 Gäste kamen zu der Veranstaltungsreihe, die jeweils freitags und samstags stattfand. Dabei verantwortete HILDEBRANDT Veranstaltungstechnik alle Gewerke als technischer Generaldienstleister des Events. Daher zählten nicht nur die technische Planung und CAD-Zeichnungen zu unseren Aufgaben, sondern auch die technische Leitung und Durchführung sowie der Auf- und Abbau. Unser Team installierte Spezialbauten im Innenhof des Berliner Schlosses, bei denen ein besonderes Augenmerk auf dem Gebäudeschutz lag. Die Koordination des Gesamtprojekts und der über zwanzig Künstler*innen mit individuellen Anforderungen an die verfügbare Technik verlief unter Berücksichtigung angepasster Hygieneauflagen.
Für eine der Veranstaltung individuell anpassbare Bühne installierten wir mit unserer Nivtec-Systempodesterie eine acht mal sieben Meter Szenenfläche. Diese wurde mit einer durchsichtigen Plane überdacht und auf drei Seiten mit schwarzen Gazen abgegrenzt. Außerdem wurden 3x3m große Backstage-Zelte errichtet. Im Rig wurde der sechs Meter hohe PA-Tower aus HD44 inkl. Elektrokettenzügen D8+ und Basement installiert und diente zur Beschallung des Publikums. Dafür wurden hier und im ganzen Veranstaltungsbereich insgesamt 36 Lautsprecher der Hersteller Yamaha (CL3), Pioneer (CDJ2000nxs2 und DJM900nxs2) sowie L-Acoustics (Kiva II, SB15, X12, LA 12X, LA4X) eingesetzt. Der Schallpegel wurde entsprechend der Vorgaben kontinuierlich beobachtet und angepasst.
Ambiente schaffte auch der Einsatz 4x2,5m großen Outdoor-LED-Wand mit 5,9mm pitch, sowie die PopUp-Architecture: Diese wurde konstruiert aus beschichtetem Holz sowie Teilen der Nivtec-Podesterie und stellte Steh- und Sitzplattformen dar.
Um die Bühne gut ausleuchten zu können und auch den gesamten Innenhof im passenden Ambiente erscheinen zu lassen, verwendeten wir in der Lichttechnik zwei Pronteus Maximus LEDs, zwölf Rayzor 760 Scheinwerfer und und sechs DTW Blinder 700 von Elation; einige Perseo LEDs der Firma Ayrton sowie COLORado Panel Q40 Washlights und Ovation F-915VW LEDs von Chauvet. Ein drei Meter hoher Truss-Tower aus HD34 diente zur Installation der Frontlicher. Über zwei MCTRL660 LED-Controller des Herstellers Nova wurden die Lichter bespielt. Mit dem Einsatz der Tour Hazer Nebelmaschinen von Smoke Factory und JEM AF 1 Lüfter vom Hersteller Martin by Harmann wurde die Atmosphäre abgerundet.

Benötigen Sie Hilfe bei Ihrer Veranstaltungsplanung?

Unsere Projekte

Wir blicken stolz auf erfolgreiche Veranstaltungen in Städten wie Rom, Paris, Monaco und Zürich zurück.

Das Sagen unsere Kunden

"Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet"
Kundenname
Firma | Position